Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Vor der Ausbildung

Mit dem Start ins Berufsleben beginnt für dich ein neuer Lebensabschnitt. Damit du ihn ohne große Probleme und Stress bewältigen kannst, solltest du frühzeitig einige Formalitäten erledigen.

Lohnsteuerkarte: Für die Gehaltszahlung braucht dein neuer Arbeitgeber eine Lohnsteuerkarte. Diese kannst du beim Einwohnermeldeamt beantragen und solltest sie zum ersten Arbeitstag mitbringen.
Ärztliche Untersuchung: Solltest du zum Ausbildungsbeginn noch minderjährig sein, unterliegst du dem Jugendarbeitsschutzgesetz. Darin ist unter anderem geregelt, dass Jugendliche vor Beginn der Ausbildung eine ärztliche Untersuchung durchführen lassen müssen. Die Bescheinigung dieser Untersuchung legst du dann dem Arbeitgeber vor. Aber achte darauf, dass diese Bescheinigung nicht älter als 14 Monate ist.
Rentennachweis: Mit Beginn der Ausbildung beginnt für dich das Thema Altersversorgung. Den Nachweis, den du deinem Arbeitgeber vorlegen musst, erhältst du auf Anfrage bei der Deutschen Rentenversicherung. Normalerweise übernimmt deine Krankenkasse die Anmeldung dafür. Sprich einfach mal mit deinem Kundenberater.
Krankenkasse: Mit dem ersten Tag deiner Ausbildung wirst du automatisch Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung, d. h. du solltest dich frühzeitig um eine eigene Mitgliedschaft kümmern. Bist du zum Beginn der Ausbildung noch in keiner Krankenkasse gemeldet, meldet dich der Ausbildungsbetrieb von sich aus in einer an.
Bankverbindung: Ein weiterer wichtiger Punkt ist deine eigene Bankverbindung. Es wäre doch schade, wenn dein wohlverdientes Geld nicht überwiesen werden kann. Deshalb richte schnell ein eigenes Konto ein um dich am Monatsende über dein Gehalt zu freuen.
Vermögensbildung: Einige Arbeitgeber zahlen ihren Mitarbeitern vermögenswirksame Leistungen. Die Barmenia zahlt jedem ihrer Mitarbeiter 480 € im Jahr. Das Geld dient dir, ein kleines Vermögen aufzubauen.
Wie du die vermögensbildenden Leistungen anlegen kannst, erfährst du hier.

Wenn du das alles vor Beginn der Ausbildung erledigt hast, kannst du dich ganz beruhigt auf deinen ersten Tag in deinem neuen Beruf freuen.

X