Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Stabwechsel in Wuppertal

Wuppertal, 19. Juli 2013 – Die Mitgliedervertreter der Barmenia Krankenversicherung a. G. und Barmenia Lebensversicherung a. G. sowie die Hauptversammlung der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG haben Dr. Josef Beutelmann, bislang Vorstandsvorsitzender der drei Unternehmen, in die Aufsichtsräte gewählt. Die Aufsichtsräte wiederum wählten ihn zu ihrem Vorsitzenden. Er folgt damit auf Günter Völker, der 15 Jahre lang den Vorsitz in den Aufsichtsräten innehatte. Dr. Andreas Eurich, bereits seit 2005 Mitglied des Vorstands, wurde mit Wirkung zum 1. August 2013 zum Vorstandsvorsitzenden der drei Unternehmen ernannt. Auch zum 1. August 2013 bestellten die Aufsichtsräte Frank Lamsfuß zum stellvertretenden Vorstandsmitglied für die Barmenia Krankenversicherung a. G. und die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG.

Günter Völker blickt zurück auf 47 Jahre äußerst verdienstvolle und sehr erfolgreiche Tätigkeit für die Unternehmen. Völker war 23 Jahre im Vorstand – davon 17 Jahre als Vorstandsvorsitzender -tätig und verantwortete in dieser Zeit unter anderem die Ressorts Betriebsorganisation, Datenverarbeitung, Grundsatzfragen Außendienst, Personal, Recht, Revision, Vorstandsstab sowie Leistung Barmenia Krankenversicherung. Seit 1998 hatte er den Vorsitz in den Aufsichtsräten der drei Barmenia-Versicherungsunternehmen inne.

In seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender verzeichnete die Barmenia ein starkes Bestandswachstum auf über eine Million Verträge und nahezu eine Verdreifachung der Beitragseinnahmen. Schon zu Beginn seiner Laufbahn schrieb Völker Barmenia-Geschichte, so mit der Einführung des zentralen Beitragsinkassos, der zentralen Adressverwaltung sowie diverser Großrechner-basierter Dialogverarbeitungen, unter anderem im Leistungsbereich der Barmenia Krankenversicherung. Ferner bewirkte er die DV-Anbindung der Außenstellen sowie erste Maßnahmen zur elektronischen Vertriebsunterstützung. Im Rahmen seines vielfältigen Engagements für die Branche war er unter anderem als Vorsitzender des Betriebstechnik-Ausschusses des PKV-Verbands maßgeblich an der Einführung der PKV-Chipkarte beteiligt, die die kostensparende Abrechnung bei privat Krankenversicherten ermöglicht. Er leitete als Vorsitzender auch den Ausschuss Betriebswirtschaft des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) e. V. und unterstützte den Arbeitgeberverband über viele Jahre mit seiner Kompetenz. Für sein vielfältiges soziales, gesellschaftliches und kulturelles Engagement wurde Günter Völker 1991 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

In seiner Zeit als Aufsichtsratsvorsitzender begleitete er die Barmenia-Unternehmen auf dem kontinuierlichen Weg der Modernisierung der Barmenia-IT-Infrastruktur und stand der Unternehmensgruppe in den turbulenten Zeiten der Finanzmarktkrisen mit seinen Erfahrungen kompetent zur Seite. Die Arbeit seines Nachfolgers Dr. Josef Beutelmann würdigte er mit den Worten, dieser habe immer mit Begeisterung, Herzblut und Engagement gewirkt. Völker: „Unter seiner Führung hat sich die Barmenia erfolgreich fortentwickelt, und die Unternehmen können zuversichtlich in die Zukunft blicken.“

Dr. Josef Beutelmann startete seine Karriere bei den Barmenia Versicherungen 1964 in Münster. Nach beinahe 50 Jahren Tätigkeit für die Unternehmen, davon 24 Jahre im Vorstand sowie 15 Jahre als Vorstandsvorsitzender, wurde er nun zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Während seines Vorstandsvorsitzes baute Beutelmann die Verbindungen zum unabhängigen Vertrieb weiter aus, unter anderem durch die Einrichtung von Maklerdirektionen. Er verstärkte das Kooperationsgeschäft durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit über 160 Betriebskrankenkassen über den BKK Bundesverband. Die bereits erfolgreiche Kompakttarif-Familie in der Krankenversicherung entwickelte er konsequent weiter, in dem er bereits kurz nach der Jahrtausendwende eine Nachhaltigkeitskomponente in die Produktreihe einarbeiten ließ. Den Nachhaltigkeitsgedanken führte Beutelmann in den kommenden Jahren weiter. Dies äußert sich heute unter anderem in den entstandenen neuen Verwaltungsgebäuden der Barmenia, die unter Berücksichtigung nachhaltiger Aspekte erbaut wurden und dem Bestreben der Barmenia, bis zum Jahr 2016 CO2-neutral gestellt zu sein. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt Beutelmanns war die konsequente Ausrichtung der Unternehmen auf Qualität und Service, mit dem Ziel, die Barmenia zum „Serviceversicherer Nummer 1“ zu machen. Die besonders hohe Servicequalität wurde durch entsprechende unabhängige Auszeichnungen immer wieder bestätigt und honoriert. Zuletzt verantwortete er die Ressorts Controlling und Risikomanagement, Partnervertrieb, Recht, Revision sowie Unternehmenskommunikation.

Beutelmann wirkte in der Vergangenheit in verschiedenen Gremien der Versicherungsverbände. Er war stellvertretender Vorsitzender des Vorstands des Verbands der Privaten Krankenversicherung (PKV) e. V. Sein Engagement in der Branche wird er unter anderem als Mitglied des Präsidiums des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) e. V. und Vorsitzender des Arbeitgeberverbands der Versicherungswirtschaft fortsetzen. Zudem ist Beutelmann Vizepräsident im Bundesverband der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Aufsichtsratsvorsitzender der SANA Kliniken. Das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e. V., auch hier hat er den Vorstandsvorsitz inne, wählte ihn erst vor Kurzem für eine weitere Amtszeit einstimmig wieder. Daneben übt er den Vorsitz des Beirats der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) aus. Akademisch abgerundet wird sein Engagement durch das Amt des Vorsitzenden des Hochschulrates der Bergischen Universität, das er bereits in zweiter Amtsperiode bekleidet.

Zu seinem Nachfolger als Vorsitzender der Vorstände der Barmenia Versicherungen wurde Dr. Andreas Eurich ernannt. Eurich, gelernter Versicherungskaufmann und promovierter Diplom-Kaufmann, war nach Abschluss seines Studiums wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Versicherungslehre und Institut für Versicherungswissenschaft der Universität zu Köln. Im Jahr 2000 begann er seine Karriere bei der Barmenia als Assistent des Vorstandsvorsitzenden. Seit Januar 2005 ist er Mitglied des Vorstands verantwortete unter anderem das Ressort Kapitalanlagen und zeichnete zuletzt verantwortlich für die Vertriebsbereiche. In seinen Verantwortungsbereich fallen die Ressorts Controlling und Risikomanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Recht, Revision und Unternehmenskommunikation. Darüber hinaus wird er Dr. Beutelmann als Vorsitzender der Geschäftsführung der Barmenia Beteiligungsgesellschaft mbH, mit Sitz in Wuppertal, folgen.

Neu in den Vorstand der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG sowie der Barmenia Krankenversicherung a. G. bestellten die Aufsichtsräte Frank Lamsfuß. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei den Barmenia Versicherungen und dem Abschluss seines Studiums zum Diplom-Ökonom wurde auch er 2002 Assistent des Vorstandsvorsitzenden. 2006 übernahm er die Hauptabteilung Außendienst/Makler und wurde Geschäftsführer des Assekuradeurs adcuri. Als stellvertretendes Vorstandsmitglied zeichnet er verantwortlich für die Ressorts Außendienst, Maklervertrieb, Partnervertrieb, Vermittlerservice und Vertriebsmarketing.

„Mit Dr. Andreas Eurich haben wir einen Vorstandsvorsitzenden gewinnen können, der seine ausgeprägten fachlichen Fähigkeiten ebenso wie seine Führungsqualitäten bereits unter Beweis gestellt hat. Mit ihm und dem neuen Vorstandsmitglied, Frank Lamsfuß, werden die Unternehmen unter verjüngter Leitung ihren erfolgreichen Weg fortsetzen“, so Dr. Josef Beutelmann in seiner neuen Funktion als Vorsitzender der Aufsichtsräte der Barmenia Versicherungen.

Im Übrigen nahmen nach verdienstvoller langjähriger Tätigkeit in den Aufsichtsgremien der Barmenia-Unternehmen Dr. Werner Erdmann, Xaver Marchsreiter, Günter Trebitz und Claus-Dieter Tydecks ihren Abschied. Für sie wurden - neben Josef Beutelmann - Prof. Dr. Heike Jochum in den Aufsichtsrat der Barmenia Krankenversicherung sowie Anke Düsterloh und Ingolf Graul in den Aufsichtsrat der Barmenia Lebensversicherung gewählt. Als Arbeitnehmervertreter wurde Götz Schneider bereits im April in den Aufsichtsrat der Barmenia Lebensversicherung gewählt. Die übrigen Aufsichtsräte der Barmenia-Unternehmen wurden wiedergewählt.

Die Pressemeldung sowie Vitae, Bildmaterial und die aktuelle Besetzung der Gremien erhalten Journalisten unter www.presse.barmenia.de.

Die aktuellen Organe

Pressekontakt:
Marina Weise-Bonczek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0202 438-2718
Fax: 0202 438-032718
X