Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Frauen in Führungspositionen treffen sich zu Denkanstössig

Wuppertal, 9.11.2011 - Rund 130 Teilnehmerinnen kommen heute zur Veranstaltung "Denkanstössig" in der Barmenia zusammen, um sich über denkanstössige Themen auszutauschen. Im Angebot sind verschiedene Workshops, die sich mit Kommunikation, Selbstcoaching, Kreativität, Selbstmarketing und Auftrittspräsenz, der Kraftquelle Musik, der Führungskunst, der Audio-Kommunikation sowie der Rückengesundheit beschäftigen.

Gruppenbild Veranstaltung Denkanstössig

"Denkanstössig" – Ein Nachmittag für Frauen

Unter dem Titel "Denkanstössig" veranstaltet Rinke Treuhand GmbH seit 2009 gemeinsam mit wechselnden Kooperationspartnern einen Nachmittag von Frauen in Führungspositionen für Frauen in Führungspositionen. Ziel der Zusammenkunft ist es, ein branchenübergreifendes Netzwerk für Frauen zu schaffen, in dem Ideen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden. Die dritte Ausgabe der Veranstaltungsreihe findet in diesem Jahr in den Hauptverwaltungen der Barmenia Versicherungen statt.

Facettenreiches Programm

"Denkanstössig" bietet ein vielfältiges Programm: Den Anfang macht ein moderierter kurzer Talk unter dem Motto "Gesundheit gestalten – Krankheit managen" (Dr. Susanne Kloeppel-Wirth, Barmenia Versicherungen und Silvia Kramarz, Die Bergische Krankenkasse). Im Anschluss befassen sich die Teilnehmerinnen in Workshops mit Themen, die den Berufsalltag bereichern und erleichtern können oder neue Impulse geben. Die Referentinnen und Workshopleiterinnen kommen aus unterschiedlichen Branchen und informieren die Teilnehmerinnen über Aspekte des Themenkomplexes "Frauen in Führungspositionen": "Klare Kommunikation – Konflikte niederschwellig lösen!" (Alexandra Bayer-Sanden, RINKE Connect GmbH), "Die innere Balance bewahren – auch in herausfordernden Zeiten" (Angelika Decker, Leiterin Aus- und Weiterbildung, Barmenia Versicherungen), "Eva mit dem Apfel, lassen sie sich von der Farbe verführen" (Bettina Mauel, freischaffende Künstlerin), "Ihr Auftritt, bitte!" (Edith Börner, performance consult Köln), "Sich neu erleben – mit und an Musik" (Susanne Strobel, selbstständige Musikerin), "Wertschätzung – Potenziale einer "weiblichen" Schlüsselqualifikation" (Ursel Neef, Leitung des Instituts für Psychosynthese und interpersonale Psychologie), "Audio-Kommunikation – handeln Sie, bevor der Stress entsteht!" (Iris Valentin, SMT-SprachenMedienTraining, Wuppertal) und "Bringen Sie Ihr Bewegungsgefüge in Schwung" (Kira Schülter, RTZ GmbH – Klinikverbund Antonius).

Austausch ist gewünscht

Der Wunsch nach einer Plattform für den regen Austausch zwischen Frauen in Führungspositionen ist auch in diesem Jahr ungebrochen: Wie schon in den letzten beiden Jahren ist "Denkanstössig III" bereits lange im Voraus ausgebucht gewesen. Gerade in Zeiten, in denen Schlagworte wie Frauenquote, weibliche Führungskräfte sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine Dauerpräsenz in den Medien und politischen Diskussionen einnehmen, sind Kontakte und Gespräche von und mit Frauen ein wichtiger Anstoß für Ideen und Konzepte. Mit der Veranstaltung "Denkanstössig" wird ein erster Schritt für einen persönlichen Austausch geschaffen.

Pressekontakt:
Marina Weise-Bonczek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0202 438-2718
Fax: 0202 438-032718
X