Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906

Callback
Newsletter-Abo
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Aufsichtsratsvorsitzender der Barmenia wird 75 Jahre alt

Wuppertal, 6. Oktober 2010 – Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Barmenia Versicherungsgruppe Günter Völker feiert am heutigen Mittwoch seinen 75. Geburtstag.

Immer noch aktiv als Vorsitzender der Aufsichtsräte der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG, der Barmenia Krankenversicherung a. G. und der Barmenia Lebensversicherung a. G. steht Günter Völker dem Versicherungskonzern mit seinem Rat zur Seite. In diesem Jahr wurde er bei den Aufsichtsratwahlen erneut in seinen Ämtern bestätigt.

Günter Völker wurde 1935 in Kassel geboren. An den Universitäten Frankfurt/Main und Marburg/Lahn studierte Günter Völker Volkswirtschaftslehre und legte erfolgreich sein Diplom-Examen in Marburg/Lahn ab. Im Juli 1966 kam er zur Barmenia Krankenversicherung nach Wuppertal und wurde nach Übernahme verschiedener Führungsaufgaben 1975 in den Vorstand berufen. Von 1981 an leitete Günter Völker 17 Jahre lang als Vorsitzender des Vorstandes die Barmenia Versicherungsgruppe. 1983 wurde er zum Generaldirektor ernannt und wechselte 1998 in die Aufsichtsräte.

In zahlreichen Fachausschüssen der Versicherungsverbände hat Günter Völker sein Wissen und seine Kenntnisse eingebracht, darunter im Präsidial- und Betriebswirtschaftsausschuss des Gesamtverbandes - in letzterem als Vorsitzender. Über viele Jahre gehörte er dem Hauptausschuss des Verbandes der privaten Krankenversicherung e. V. an. 13 Jahre lang leitete er zugleich den Betriebstechnikausschuss dieses Verbandes. Auch zum Arbeitgeberverband bestand eine enge Beziehung. Günter Völker war von 1994 bis 1998 im Vorstand des Arbeitgeberverbandes der Versicherungswirtschaft und engagierte sich vor allem auf regionaler Ebene: 18 Jahre lang war er der Vorsitzende des "Verbandes von Arbeitgebern im bergischen Industriebezirk" (VABI). In seiner Amtszeit prägte er die Entwicklung des VABI zum zweitstärksten Verband innerhalb der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände.

Als Vorsitzender des Vorstandes der Freunde der Wuppertaler Bühnen und des Sinfonieorchesters setzt Günter Völker sich seit Jahren engagiert für die hiesige Kulturlandschaft ein. Für sein vielfältiges Wirken und sein breites Engagement für das Gemeinwohl erhielt der Jubilar 1991 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

X