Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-00
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-00


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

So überwinden Sie auf geschmackvolle Weise Ihr Herbsttief

Der Herbst hat nun zweifelsohne den Sommer abgelöst und das bedeutet weniger Sonne, kürzere und kältere Tage, trübes Wetter und somit oftmals auch schlechtere Laune. Doch lassen Sie sich nicht von dem Stimmungstief unterkriegen. Machen Sie es sich gemütlich auf dem Sofa mit einer kuscheligen Decke, ruhiger Musik, Kerzenlicht und vielleicht einer warmen Kürbissuppe?

Für diese haben wir Ihnen das perfekte Rezept herausgesucht. So besiegen Sie nicht nur Ihr Herbsttief, sondern können auch noch Ihren Liebsten eine Freude machen.

Für 4 Personen benötigen Sie:

• 1 kg Kürbis (z.B. Hokkaido, Muskat, Butternut)

• 2 Zwiebeln

• 2 EL Butter oder Öl

• 2 EL Mehl

• 800 ml Gemüsebrühe

• 200 g Schlagsahne

• Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis gegebenenfalls schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln.

In einem großen Topf die Butter oder das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Kürbis ebenfalls kurz mitdünsten. Dann das Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Anschließend die Brühe und Sahne hinzu gießen und die Suppe aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.

Danach die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss können Sie die Kürbiscremesuppe nach Ihrem persönlichen Geschmack verfeinern. Mögen Sie es schärfer? Dann geben Sie Chili und frisch gemahlenen Pfeffer hinzu. Mit Kräutern wie Petersilie und Schnittlauch wird ihre Kürbisssuppe würziger. Wenn Sie einen fruchtigen Geschmack bevorzugen, fügen Sie Apfel-, Zitronen- oder Limettensaft sowie Apfelstückchen hinzu.

Als Topping können Sie noch geröstete Kürbiskerne oder Croûtons verwenden.

Lassen Sie es sich schmecken!

X