Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906

Callback
Newsletter-Abo
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Naturheilkundliche Diagnostik

Der Blick auf den ganzen Menschen anstatt auf ein bestimmtes erkranktes Organ bedingt auch andere Formen der Diagnostik. Natürlich wenden naturheilkundlich tätige Behandler auch schulmedizinische Diagnostikmethoden an; hinzu kommen aber spezielle Diagnoseverfahren, die die Gesamtheit des Menschen aus Körper, Seele und Geist berücksichtigen.

Als Beispiel sei hier die klassische homöopathische Diagnostik genannt:

Die wichtigste Voraussetzung, um das richtige homöopathische Mittel zu finden, ist eine sehr intensive und genaue Befragung des Patienten. Besonders beachtet werden dabei die ganz persönlichen Symptome und Reaktionsweisen des Patienten. Die Hauptarbeit des Homöopathen besteht also nicht nur im Zuhören der Schilderung von Beschwerden; vielmehr achtet er auf körperliche und seelische Merkmale, Größe, Gewicht, Konstitution; er erfragt Neigungen, Interessen und Charakter, die Reaktion auf Umweltreize und vieles andere mehr. Danach erfolgt dann das aufwendige Repertorisieren (Vergleichen) der individuellen Symptome mit den vielen vorhandenen homöopathischen Mitteln. So erhält schließlich jeder Patient das speziell für ihn passende homöopathische Arzneimittel. In der Schulmedizin gehören zu definierten Diagnosen bestimmte Medikamente. In der Homöopathie gibt es das nur sehr selten. Zwei Menschen mit der gleichen schulmedizinischen Diagnose wird ein Homöopath fast immer unterschiedliche Mittel verordnen. Und möglicherweise bekommen aber zwei, die die gleiche homöopathische Grundkonstitution haben, das gleiche Mittel, obwohl auf ihrem Befund unterschiedliche Krankheiten stehen. Homöopathische Mittel sind also keine "Gegenmittel", sondern sie sollen den Körper reizen, seine verstimmte Lebenskraft wieder zu regulieren.

X