Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Wechselkennzeichen: Zwei Autos und ein Nummernschild

Die so genannten Wechselkennzeichen kommen ab Mitte des Jahres. Damit können Autofahrer zwei private Autos mit einem gemeinsamen Kennzeichen zulassen und abwechselnd fahren. Von Seiten der Politik wird betont, dass man mit den neuen Kennzeichen die Nutzung mehrerer Fahrzeuge erleichtern und einen Anreiz zum Kauf eines umweltfreundlichen Zweitwagens geben möchte. Vor allem der Kauf von Elektroautos für kürzere Reichweiten soll damit befeuert werden.

Voraussetzungen: Beide Fahrzeuge müssen in dieselbe Kfz-Klasse fallen und die gleiche Abmessung für die Nummernschilder aufweisen. Die Wechselkennzeichen können also beispielsweise nicht für Auto und Motorrad verwendet werden, dafür aber z.B. für Wohnmobile, Oldtimer oder kleinere Stadtautos. Die Neuregelung ist lediglich für private Zwecke gedacht.

Aussehen: Die Wechselkennzeichen bestehen aus zwei Teilen. Es gibt einen fest angebrachten, fahrzeugbezogenen Teil mit gültiger TÜV-Plakette und einen gemeinsamen Teil mit der Zulassungsplakette, der wechselweise an beiden Fahrzeugen angebracht wird. Um mit einem Auto fahren zu dürfen, muss es beide Kennzeichen führen.

Versicherung & Steuer: Die neuen Kennzeichen sollen auch günstigere Versicherungskonditionen für Zweitwagen mit sich bringen. Denn man fährt ja mit Wechselkennzeichen ausgestattete Fahrzeuge in der Summe nicht öfter und weiter als vorher, sondern verteilt die bisherigen Fahrten lediglich auf zwei Fahrzeuge. Mit entsprechenden Angeboten der Versicherer ist nach der Einführung also durchaus zu rechnen. Steuererleichterungen wird es jedoch nicht geben. Beide Fahrzeuge müssen auch künftig den vollen Steuersatz zahlen.

Wichtig: Autos ohne vollständige Wechselkennzeichen dürfen nicht im öffentlichen Raum abgestellt werden. Damit brauchen Autofahrer also eine Garage oder ein eigenes Grundstück, um das aktuell nicht gefahrene Auto abzustellen. Für Städter werden sich die Wechselkennzeichen also kaum eignen

X