Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Tag des Einbruchschutzes am 26. Oktober 2014

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt auch das Risiko von Wohnungseinbrüchen: 2013 verzeichneten die Hausratversicherer mit rund 150.000 versicherten Fällen den höchsten Stand seit 2004. Um die Sensibilität für das Thema in der Öffentlichkeit zu steigern und Prävention zu fördern, findet am 26. Oktober 2014 bereits zum dritten Mal der "Tag des Einbruchschutzes" statt. Unter dem Motto "Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit" sind die Bürger im Umfeld der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit aufgerufen, sich über Einbruchschutz zu informieren. Die bundesweite Initiative "K-EINBRUCH" der Polizeilichen Kriminalprävention, der Versicherungswirtschaft sowie der Bau- und Sicherheitswirtschaft steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, Dr. Thomas de Maizière.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erneut angestiegen

150.000 versicherte Wohnungseinbrüche gab es 2013. Das ist der höchste Stand seit 2004 in der Bilanz der Hausratversicherer. Innerhalb der vergangenen vier Jahre hat die Zahl der Schäden um rund 35 Prozent zugenommen. Nach den vorläufigen Auswertungen leisteten die Versicherer 2013 480 Millionen Euro und damit 20 Millionen mehr als noch im Jahr zuvor.

Die Zahlen hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin veröffentlicht. "Zu oft finden Einbrecher nur wenig gesicherte Wohnungen und Häuser", erklärt Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung beim GDV. Mit einfachen technischen Maßnahmen lässt sich das Einbruchsrisiko reduzieren.

Weitere Infos finden Sie hier:

  • Aktuelle Zahlen vom GDV
  • Verbrauchernews: 14.08.2014 - NRW bleibt Einbruchshochburg - Thüringen und Baden-Württemberg mit alarmierendem Anstieg
  • Verbrauchernews: 06.06.2014 - Einbrüche nehmen massiv zu - viele Wohnungen und Häuser sind zu wenig gesichert

X