Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906

Callback
Newsletter-Abo
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Einbruch-Report 2015: Zahl der Wohnungseinbrüche ist unverändert hoch

Hausbesitzer und Mieter können nicht aufatmen: Wie der Einbruch-Report 2015 zeigt, ist die Zahl der Wohnungseinbrüche im vergangenen Jahr mit 150.000 versicherten Fällen im Vergleich zum Vorjahr unverändert hoch geblieben. Die hieraus verursachten Schäden haben in den vergangenen fünf Jahren um 35 Prozent zugenommen.

Mit diesen aktuellen Zahlen liegt auf der Hand, dass es Hausbesitzern und Mietern in den letzten Jahren kaum gelungen ist, wirkungsvoll gegen Einbrecher vorzugehen. Der Report zeigt auch: Viele Mieter und Hausbesitzer machen es Einbrechern gefährlich leicht. Oft ist die Sicherheitstechnik, die in Deutschland an Fenstern und Türen eingebaut ist, veraltet. Und das, obwohl professionelle Täter in der Regel weniger als 15 Sekunden benötigen, um ein Fenster aufzuhebeln.

Langfristig und mit Expertenhilfe geplant, kann sicherlich der beste Einbruchschutz realisiert werden. Wer dazu keine Zeit aufbringen kann, sollte zumindest ein paar Grundregeln beherzigen.

  • Wenn Sie länger nicht Zuhause sind, sollten Sie zumindest so tun als ob: Tagsüber heruntergelassene Rollläden und ein überquellender Briefkasten geben eindeutige Signale. Freunde oder vertrauenswürdige Nachbarn sollten sich um die Post kümmern sowie tagsüber für einen 'bewohnten' Eindruck sorgen. Eine Zeitschaltuhr ermöglicht eine Beleuchtung, die automatisch ein- und ausgeschaltet wird.
  • Einen überfüllten Anrufbeantworter sollten Sie ebenso vermeiden, wie eine Ansage, die den Anrufer über Ihren Urlaubszeitraum aufklärt. Damit laden Sie ungebetene Besucher förmlich zu sich ein. Am besten, Sie schalten den Anrufbeantworter einfach aus und informieren lediglich wichtige Personen über Ihre Abwesenheit.
  • Auch im Hause selbst sollten Sie einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. Besonders neuralgische Stellen sind Türen und Fenster an dunklen, schwer einsehbaren Stellen. Hier sollten Sie auch überprüfen, ob etwaige vorhandene Sicherheitsvorkehrungen noch auf dem neusten Stand sind.
  • Die Haustür schließlich bietet durch einen Querriegel zuverlässigen Schutz. Mieter sollten allerdings vor der Montage mit ihrem Vermieter Rücksprache halten.

Wohnungseinbruch

X