Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906

Callback
Newsletter-Abo
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Lichtschutzfaktor nicht ausreizen - kurze Sonnenbäder sind besser

Die Urlaubszeit ist für viele mit ausgiebigem Sonnenbaden verbunden. Doch eine Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor ist dafür noch kein Freibrief. Selbst gut eingecremt sind Sie vor Hautkrebs und vorzeitiger Hautalterung nicht geschützt. Experten empfehlen daher den Lichtschutzfaktor nicht auszureizen.

Sonnenbaden ja - aber nur in Maßen Wie lange ist genug? Das hängt in entscheidendem Maß von Ihrem Hauttyp ab. Trotz des angegeben Lichtschutzfaktors können letztlich keine verlässliche Aussagen über eine unbedenkliche Sonnenbaddauer getroffen werden. Experten empfehlen daher das Sonnenbad lieber vorzeitig zu beenden. Als Faustregel setzen sie etwa zwei Drittel der 'erlaubten' Zeit für ein Sonnenbad an. Wie lange dies im Einzelnen ist, hängt vom jeweiligen Hauttyp, der damit verbundenen Eigenschutzzeit der Haut sowie dem verwendeten Lichtschutzfaktor ab.

Mittlerweile gibt es einige zum Teil kostenlose Services zum UV-Check und der Eigenschutzzeit Ihrer Haut. So bietet beispielsweise der Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V. (BVDD) eine kostenlose UV-CheckApp fürs Handy (Android und IOS) an. Sie soll Nutzer dabei unterstützen, Sonnenbrände zu vermeiden und sich zu schützen.

Ihren Hauttyp können Sie zum Beispiel hier bestimmen: Welcher Hauttyp bin ich?

Gut zu wissen:
Der auf Sonnenschutzmitteln angegebene Lichtschutzfaktor bezieht sich lediglich auf die UV B Strahlen, nicht jedoch auf die UV A Strahlung. Letztere kann Hautkrebs auslösen und beschleunigt die Hautalterung. Bislang ist es nicht möglich, die UV A Schutzkraft eines Sonnenschutzmittels auf Schutzdauer oder -intensität hin zu überprüfen. Daher fehlen bislang verlässliche Aussagen über eine unbedenkliche Sonnenbaddauer.

Wichtig:
Beim Sonnenbaden ist regelmäßiges Nachcremen ist ein Muss, da Schweiß oder Baden im Salz- oder Chlorwasser den Cremefilm durchlässig machen. Die absolute Schutzdauer lässt sich durch Nachcremen jedoch nicht verlängern! Schützen Sie Kinder immer auch durch eine angemessene Kleidung vor der prallen Sonne.

Quelle: AMC Finanzmarkt GmbH

X