Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Ernährung am Arbeitsplatz: Richtige Ernährung jenseits von Grill und Co

Trotz aller EM-, Sommer- und Grilleuphorie geht der berufliche Alltag weiter. Angesichts bevorstehender Grillpartys lohnt ein Blick auf die eigenen Ernährungsgewohnheiten: Stehen Cornflakes, Currywurst und Pommes regelmäßig mittags auf Ihrem Plan? Die schlechte Nachricht: Ausgewogen ist das nicht gerade. Der TÜV Rheinland hält zwar keine Plakette, aber einige Tipps zur richtigen Ernährung am Arbeitsplatz für Sie bereit.Oberste Prämisse bei der richtigen Ernährung am Arbeitsplatz sollte sein, dass sie sich ohne Stress realisieren lässt. Drei Hauptmahlzeiten pro Tag sind ratsam.

Der TÜV empfiehlt:

  • Achten Sie auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß.
  • Wer körperlich hart arbeitet, darf häufiger zu Kohlenhydraten greifen.
  • Lassen Sie die Finger von Weißbrot und seinen so genannten kurzkettigen Kohlenhydraten.
  • Greifen Sie zu Vollkornprodukten, damit sind Sie länger satt und fit.
  • Gönnen Sie sich eine Pause und essen Sie nicht hektisch zwischendurch.
  • Planen Sie drei Hauptmahlzeiten pro Tag ein.
  • Kleine Snacks wie Obst, Gemüse, Joghurt und Nüsse für zwischendurch machen satt und versorgen Ihren Körper mit Vitaminen und Nährstoffen.

Gut zu wissen: Nüsse steigern die Konzentrationsfähigkeit.

In der Kantine:

Stellen Sie sich Ihr Essen am besten individuell zusammen.

  • Kombinieren Sie Fleisch etwa mit Gemüse statt mit Pommes.
  • Sparen Sie sich so genannte Light-Produkte.
  • Trinken Sie etwa zwei Liter pro Tag - im Idealfall Wasser, Saftschorlen sowie ungesüßte Tees.

X