Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-2906
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906

Callback
Newsletter-Abo
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Hilfsmittelservice der Barmenia

Hilfsmittel sollen beeinträchtige Körperfunktionen ersetzen, erleichtern, ergänzen oder erst ermöglichen. Das können Sauerstoff- oder Schlafapnoetherapiegeräte, orthopädische Hilfsmittel oder Körperersatzstücke sowie Medizintechnik- und auch Hörgeräte sein.

Die Barmenia hat nahezu überall in Deutschland Kooperationspartner. Diese bieten Ihnen zusätzlich zu einer schnellen Versorgung eine qualifizierte Beratung und ausführliche Einweisung in die technischen Geräte. Außerdem werden für Barmenia-Kunden günstigere Konditionen angeboten.

Das Hilfsmittel-Team der Barmenia unterstützt Sie und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Auch wenn es um die Beschaffung von Hilfsmittel geht, denn zum Kauf gibt es oft noch Alternativen.

Wie können wir helfen?

Zunächst wird geklärt, um welches Hilfsmittel es sich handelt und in welchem Umfang dieses versichert ist. Damit die Kosten später erstattet werden, benötigen Sie eine ärztliche Verordnung mit der Diagnose und dem erforderlichen Hilfsmittel.

Nach der Versorgung reichen Sie die Rechnungsbelege zusammen mit dem dazugehörigen Rezept bei der Barmenia ein. Anschließend werden die Kosten im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung erstattet.

Hier finden Sie weitere interessante Informationen.

Sauerstoff

Sauerstoff, ein lebenswichtiger Stoff

Manche Erkrankungen führen dazu, dass der Körper nicht mit genügend Sauerstoff versorgt wird. Dann muss zusätzlich hoch konzentrierter Sauerstoff zugeführt werden.

Man unterscheidet gasförmigen von flüssigem Sauerstoff. Welche Art erforderlich ist, entscheidet der verordnende Mediziner.

Die Versorgung mit gasförmigem Sauerstoff zu Hause erfolgt oft mit sogenannten Sauerstoffkonzentratoren. Diese Geräte nutzen die Umgebungsluft, verdichten den Sauerstoffanteil und geben etwas 96 % reinen Sauerstoff über spezielle Masken ab.

Ist auch außerhalb des Hauses gasförmiger Sauerstoff erforderlich, wird dieser in Sauerstoffflaschen transportiert. Je nachdem wie viel und wie lange Sauerstoff außer Haus erforderlich ist, stehen verschieden große Flaschen zur Verfügung.

Flüssiger Sauerstoff hingegen wird zu Hause in Tanks gelagert. Sind die Tanks leer, erfolgt eine Belieferung durch das Spezialunternehmen. Um mobil zu sein, gibt es spezielle tragbare Einheiten, die man wie eine Handtasche oder einen Rucksack mitnehmen kann.

Sie benötigen eine Sauerstofftherapie? Dann schicken Sie den Kostenvoranschlag für die geplante Versorgung mit der entsprechenden ärztlichen Verordnung an die Leistungsabteilung der Barmenia. Das Hilfsmittel-Team meldet sich dann bei Ihnen.

Sie möchten mehr wissen?

Unter dem Stichwort "Sauerstoff" beantworten wir gern Ihre Fragen. Rufen Sie uns an, montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr.

Telefon: + 49 202 438-3784

Orthopädietechnik

Ca. 60.000-mal pro Jahr sind Gliedmaßenamputationen in Deutschland medizinisch notwendig.

Schwere unfallbedingte Verletzungen mit ausgeprägten Schäden an Blutgefäßen, Nervensträngen oder Knochen können Ursachen für Amputationen sein. Auch die Bildung von bösartigen Tumoren kann eine Amputation notwendig machen. Die häufigsten Ursachen sind aber Durchblutungsstörungen und Gefäßerkrankungen, oft als Folge von Diabetes mellitus und Nikotinabusus.

Der Orthopädietechniker befasst sich neben der Abformung von Einlagen auch mit der Herstellung von Orthesen, Prothesen und Bandagen.

Orthesen sind äußerliche Stützapparate, die beim Ausfall einer Körperfunktion nach einem Unfall oder einer Operation bessere Stabilität und Mobilität bieten. Prothesen sind als Ersatz nach Amputation eines Körperteils erforderlich. Bandagen und individuelle Rehabilitationsmittel aus Stoff bzw. Leder werden zur dauerhaften Unterstützung von geschädigten Gelenken gefertigt. Verkrümmungen der Wirbelsäule können beispielsweise mit einem individuell angefertigtem Korsett korrigiert werden.

Die Barmenia bietet Ihnen kostenfrei folgende zusätzliche Unterstützung:

  • kompetente Antworten zu technischen Fragen
  • Information zu alternativen Versorgungsformen
  • Hilfe bei der Anbieterwahl
  • Überprüfung Ihrer Prothesenversorgung durch einen externen Fachberater auf Wunsch vor Ort

Für viele Betroffene beginnt mit einem solchen Hilfsmittel eine neue Lebenssituation. Mögliche Schwierigkeiten im Hinblick auf Passform und Funktion sollen bereits im Vorfeld ausgeräumt werden. Eine fachgerechte Versorgung bietet Ihnen mehr Lebensqualtiät.

Ihr Arzt hat Ihnen ein orthopädisches Hilfsmittel verordnet? Dann schicken Sie den Kostenvoranschlag für die geplante Versorgung einfach an die Leistungsabteilung der Barmenia.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an, montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr

Telefon: +49 202 438 3784

Schlafapnoe

CPAP - Die Therapie bei Schlafapnoe

Immer mehr Menschen leiden an einem oder am Schlafapnoe-Syndrom. Damit ist nicht das reine Schnarchen gemeint. Dieses ist ohne Atemstörungen unbedenklich! Unter Schlafapnoe versteht man Atemaussetzer (Apnoen) von mehreren Sekunden. Von einem Schlafapnoe-Syndrom wird gesprochen, wenn diese Aussetzer regelmäßig und länger als 10 Sekunden andauern.

Welche Risiken sind damit verbunden?

Atemstillstände führen zu einer verringerten Sauerstoffversorgung. Schwerwiegende körperliche Symptome können die Folge sein.

Der wiederkehrende Sauerstoffmangel lässt den Blutdruck steigen und das Herz schneller schlagen. Das Risiko für Herzrythmusstörungen, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall ist erhöht. Auch Stress-Erkrankungen wie Magengeschwür, Tinnitus und Hörsturz können auftreten.

Untersuchung und Behandlung der Schlafapnoe

Es gibt je nach Schwere und Ursache verschiedene Methoden der Behandlung.

Bei leichten bis mittelgradigen Formen der Schlafapnoe wird nachts eine individuell angefertigte Unterkieferschiene, die sogenannte Protrusionsschiene, getragen. Sie hält den Unterkiefer in einer Position, in der die Zunge nicht zurückfallen und die Atemwege verschließen kann. Im Einzelfall können auch operative Korrekturen sinnvoll sein.

Bei mittelgradiger bis schwerer Schlafapnoe erfolgt die Behandlung mittels CPAP (Continous Positive Air Pressure)-Therapiegerät. Durch das Gerät wird während des Schlafens ein leichter Überdruck erzeugt. Dieser verhindert das Zusammenfallen der Luftwege und unterbindet damit die Atemaussetzer. Dieses sorgt für eine regelmäßige Atmung. Besteht bei leichter bis mittelgradiger Schlafapnoe eine Unverträglichkeit der CPAP-Therapie, kann eine Protrusionsschiene zum Einsatz kommen.

Vorsorgemaßnahmen - Was können Sie selbst tun?

Verzichten Sie abends auf Alkohol und schwere Mahlzeiten und sorgen Sie für einen ruhigen, sauerstoffreichen und dunklen Schlafplatz. Oft ist auch eine Gewichtsreduktion hilfreich.

Wollen Sie mehr wissen?

Rufen Sie uns an, unser Hilfsmittel-Team beantwortet gern Ihre Fragen. Montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr.

Telefon: +49 202 438-3784

X