Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-00
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-00


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Newsletter-Abo

Zeitplan zur Anwendung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie Kapitalanlagen

  • Übersicht
    • 3. September 2014
      Zeichnung der UNPRI durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Eurich und Vorstandsmitglied und für die Kapitalanlage verantwortlichen Vorstand Martin Risse.
    • 25. September 2014
      Die Barmenia Versicherungen werden auf www.unpri.org als Unterzeichner veröffentlicht.
    • 19. Februar 2015
      oekom research AG wird als kompetenter Berater für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie im Kapitalanlagebereich ausgewählt.
    • 16. März 2015
      Das Barmenia-Leitbildteam mit Vertretern aller Hierarchieebenen legt Ausschlusskriterien für Investitionen fest, die nicht mit dem Werteverständnis der Unternehmen vereinbar sind.
    • 1. April 2015
      Das Vorgehen bei der Umsetzung (Ausschlusskriterien und Best-In-Class) wird mit dem unabhängigen Nachhaltigkeitsbeirat diskutiert und von ihm befürwortet.
    • 25. Juni 2015
      Die Barmenia-Vorstände stimmen dem Konzept zu.
    • Ab 1. Juli 2015
      Anwendung der Ausschlusskriterien für die Neuanlage im Direktbestand.
    • 2. Halbjahr 2015
      Information der Manager von Wertpapier-Spezialfonds über Nachhaltigkeitsstrategie.
    • Ab 1. November 2015
      Beginn mit Anwendung der Ausschlusskriterien für die Neuanlage in ausgewählten Mandaten von Wertpapier-Spezialfonds.
    • Ab 1. Januar 2016
      Umsetzung des Best-in-Class–Ansatzes für die Neuanlage im Direktbestand: Bevorzugung von Anlagen mit besserer Nachhaltigkeitsnote. Darüber hinaus werden Möglichkeiten erarbeitet, auch in weiteren Anlageklassen wie Beteiligungen, Immobilien und der Baufinanzierung nachhaltig zu investieren.
    • Zum 01.01.2017
      Vergleich des Nachhaltigkeitsstatus des Portfolios mit dem Vorjahreswert, Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Portfoliosteuerung zur weiteren Verbesserung.
    • Ab 2017
      Anwendung der Ausschlusskriterien für die Neuanlage für alle Mandate der Wertpapier-Spezialfonds; Beginn der Umsetzung des Best-in-Class-Ansatzes für die Neuanlage: Bestandsaufnahme Nachhaltigkeitsstatus mit dem Ziel der Verbesserung, Vereinbarung von Schritten wie Übergewichtung nachhaltiger Emittenten oder zu erreichender Quoten nachhaltiger Investitionen.

    Einmal jährlich erfolgt die Berichterstattung über die Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung bei den Kapitalanlagen an das UNPRI-Sekretariat.

X