Videotelefonie

Gerne beraten wir Sie auch per Video. Klicken Sie auf "Video-Chat" und wählen Sie, ob Sie direkt oder zu einem späteren Zeitpunkt sprechen wollen.

Video-Chat
Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-00
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-00

>> Beratung per Videotelefonie


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Zusatzversicherung: SOS.stationär

Die Zusatzversicherung SOS.stationär hilft Ihnen, wenn Sie im Krankenhaus wegen einer schweren Erkrankung liegen. Der Grund für den günstigen Beitrag sind nicht etwa geringere Leistungen. Der Unterschied liegt allein darin, dass sich der Tarif auf diese schweren Erkrankungen konzentriert. Der Versicherungsschutz greift also dann, wenn Sie ihn am meisten brauchen!

Leistungen (Tarif SOS.stationär)

  • 100 % Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
  • 100 % Chefarztbehandlung
  • 100 % Operationen im Krankenhaus (auch ambulant)
  • 100 % allgemeine Krankenhausleistungen*
  • 100 % Transportkosten nach Vorleistung Ihrer Krankenkasse, max. 250 EUR je Krankenhausaufenthalt.

* Gilt für Restkosten nach Vorleistung Ihrer Krankenkasse bei Behandlung in einem in § 108 SGB V genannten zugelassenen Vertragskrankenhaus.

Schwere Erkrankungen

  • akuter Herzinfarkt inkl. Operation am offenen Herzen
  • bösartiger Tumor
  • Leukämie/Blutkrebs
  • bösartige Erkrankungen der Lymphknoten
  • bösartige Erkrankungen des Knochenmarks
  • chronische Niereninsuffizienz (Nierenversagen) mit Dialysepflicht
  • Hirnblutung
  • Hirninfarkt (Schlaganfall)
  • Knochenmarksversagen
  • Multiple Sklerose
  • Gehirn-Operation
  • Operationspflichtiges Aortenaneurysma
  • Verbrennungen III. Grades von mindestens 20 % der Hautoberfläche
  • Organtransplantation (Herz, Lunge, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Knochenmark) als Empfänger
  • offene Schädel-Hirn-Verletzung
  • schweres Schädel-Hirn-Trauma
  • Fraktur an mindestens zwei langen Röhrenknochen (Oberarm, Oberschenkel)
  • Kombination aus zwei folgenden Verletzungen: Fraktur eines langen Röhrenknochens, Beckenfraktur, Wirbelsäulenfraktur, gewebezerstörender Schaden eines inneren Organs
  • AIDS und HIV
  • Koma oder Wachkoma
  • Infektiöse Meningitis/Enzephalitis
  • Lähmung eines Beines und eines Armes oder einer Körperhälfte oder Querschnittslähmung durch Schädigung des Gehirns oder Rückenmarks
  • Gesundheitsschädigung durch Rettung von Menschenleben
  • Einwirkung von Gasen und Dämpfen

Beitragsbeispiel für die stationäre Zusatzversicherung (Tarif SOS.stationär)

Die Zusatzversicherung SOS.stationär erhält ein(e) 33-jährige(r) Mann/Frau schon für

2,73 EUR/Monat!

Für wen ist die Zusatzversicherung SOS.stationär interessant?

Wer sich grundsätzlich im Krankenhaus mit den gesetzlichen Leistungen der Krankenkasse wohlfühlt, sich aber im Falle einer schweren Erkrankung die Chance auf höherwertige Leistungen und damit den Status eines Privatpatienten sichern möchte, für den kann der Tarif SOS.stationär genau die richtige Wahl sein.

Er ist im Beitrag günstiger als eine "normale" stationäre Zusatzversicherung, leistet aber im gleichen Umfang, wenn Sie auf Grund einer schweren Erkrankung ins Krankenhaus müssen. Eine Liste dieser Erkrankungen finden Sie unter "Schwere Erkrankungen".

Benötigen Sie weitere Informationen? Dann empfehlen wir eine persönliche Beratung.

X