Videotelefonie

Gerne beraten wir Sie auch per Video. Klicken Sie auf "Video-Chat" und wählen Sie, ob Sie direkt oder zu einem späteren Zeitpunkt sprechen wollen.

Video-Chat
Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Barmenia Versicherungen

Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-00
E-Mail: info@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-00

>> Beratung per Videotelefonie


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Rückenschmerzen besser verstehen

Leiden Sie oft unter Rückenschmerzen?

Damit sind Sie nicht allein. Denn Rückenschmerzen stellen in Deutschland die häufigste Schmerzursache dar. Sie sind sehr lästig und viele Menschen sind von ihnen betroffen - rund 55-65% der Bevölkerung leiden innerhalb eines Jahres an Rückenschmerzen. Das Robert-Koch-Institut veröffentlichte in der Gesundheitsberichterstattung des Bundes, dass die Anzahl der von Rückenschmerzen betroffenen stetig mit zunehmendem Alter steigt.

Im Bericht war ebenfalls zu sehen, dass Frauen häufiger von Rückenschmerzen betroffen sind als Männer.

Hier erhalten Sie ein paar Informationen über die weit verbreiteten Schmerzen.

Rückenschmerzen sind sehr verschieden. Sie lassen sich in chronische und akute Rückenschmerzen einteilen.

Die meisten Rückenschmerzen lassen sich als akut einstufen. Akute Rückenschmerzen resultieren meist aus einer kurzzeitigen, geringfügigen Schädigung und sind ein Hinweis des Körpers darauf, dass etwas nicht stimmt. Akute Rückenschmerzen verschwinden meist nach kurzer Zeit wieder. Chronische Rückenschmerzen hingegen halten über einen längeren Zeitraum an. Sie sind oft nicht nachvollziehbar und unsystematisch.

Ist der Grund, beispielsweise eine Erkrankung der Wirbelsäule, für die Schmerzen bekannt, spricht man von spezifischen Rückenschmerzen.

Häufig sind die Ursachen der Schmerzen jedoch nicht genau feststellbar. Sie können sowohl körperlich als auch psychisch sein. In diesem Fall ist von unspezifischen Rückenschmerzen die Rede.

Wie kann man Rückenbeschwerden vorbeugen und Schmerzen lindern?

Liegen Rückenschmerzen bereits vor, ist eine Therapie wichtig, um eine Chronifizierung der Schmerzen zu verhindern. Meist sind bei akuten Schmerzen Wärmebehandlungen so wie Bäder oder Saunagänge sinnvoll. Bewegung, Massagen und Entspannung können ebenfalls dabei helfen, Rückenschmerzen zu lindern.

Verweilen die Beschwerden jedoch länger als 2 Wochen, sollten diese mit einem Arzt abgeklärt werden.

Rückenschmerzen können durch regelmäßige Bewegung vorgebeugt werden. Hierbei wird die Bauch- und die Rückenmuskulatur gefördert. Rückenstärkend wirkt beispielsweise Schwimmen oder Walking. Beim Heben ist es wichtig darauf zu achten, dass die Last gleichmäßig verteilt ist. Auch Rückenschulen können hilfreich sein, um sich vor Rückenschmerzen zu schützen.

Achten Sie auf ihren Rücken!

X