Ihr Kontakt

Barmenia Kundenbetreuung

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0202 438-2906

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 - 15:00 Uhr

Jetzt Rückruf vereinbaren

Alle Servicenummern

Klimaziel: CO2-Reduktion

Die Grundhaltung der Barmenia ist es, nachfolgende Generationen vor Altlasten zu schützen. Neben der Bereitstellung von Versicherungsschutz gegen Sturm, Hagel und sonstige Naturgewalten, möchte die Barmenia ihren eigenen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Seit Ende 2010 gibt es das Ziel, ab dem Jahr 2016 CO2-neutral zu wirtschaften. In den Jahren seit der Zielsetzung wurde verstärkt daran gearbeitet, das Umwelt- und Energiemanagement zu optimieren und die eigenen CO2-Emissionen zu senken.

Vermeidung und Reduktion von CO2:

Bisher konnte 2/3 der klimaschädlichen CO2-Emissionen reduziert werden. Die wesentlichen Einsparungen kamen durch:

  • Verringerung der Verbräuche insgesamt (z. B. durch die Berücksichtigung ökologischer Innovationen beim Neubau der Hauptverwaltungen in 2010 und Erweiterung der Kindertagesstätte in 2014, aber auch im laufenden Betrieb durch Optimierungsprozesse mit Effizienzsteigerung)
  • Einsatz von emissionsneutralen Ökostrom in den Wuppertaler Hauptverwaltungen und in den Außenstellen (Bezirks-, Maklerdirektionen und Bezirksleitungsbüros)
  • Papierlose IT-Prozesse wie Angebotserstellung und E-Policierung (von der Antragsaufnahme bis zum Versand des Versicherungsscheins vollständig papierlos) und Online-Vertragsverwaltung inkl. Schriftwechsel auf www.meine-barmenia.de
  • Reisemanagement mit Fokus auf CO2-freie Bahnreisen
  • Nutzung von Umweltpapier (FSC und EU-Ecolabel und teilweise klimaneutraler Druck)
  • Einsatz von GoGreen, dem klimaneutralen Briefversand der Deutschen Post DHL
  • Reisevermeidung durch Webseminare und Videokonferenzen
  • Einstieg in die E-Mobilität durch hauseigenes Kurierfahrzeug und E-Tankstellen in der Tiefgarage für Mitarbeiter

Barmenia ist CO2-neutral

Label Co2-Neutralität
Im Jahr 2016 hat die Barmenia erstmals verbleibende Treibhausgasemissionen der Wuppertaler Hauptverwaltungen für das Jahr 2015 ausgeglichen. Dazu gehören Emissionen, die durch Verbrauch von Energie, Wasser und Papier, den Geschäftsreiseverkehr, die Entsorgung von Abfällen sowie durch den Verlust von Kühl- und Löschmittel am Standort Barmenia-Allee 1 in Wuppertal entstehen.

Die Barmenia setzt beim Ausgleich der Emissionen auf die Qualität der Kompensation. So werden Emissionsscheine von zertifizierten Klimaschutzprojekten des auf diesem Gebiet bekannten Projektentwicklers myclimate Deutschland gGmbH erworben, die neben ökologischen auch soziale und wirtschaftliche Kriterien erfüllen und somit der ganzheitlichen Betrachtung des Themas Nachhaltigkeit der Barmenia gerecht werden. Die Barmenia kann neben den positiven Umweltauswirkungen auch soziale Vorteile, die durch das Klimaschutzprojekt entstehen, beschreiben und so vielleicht auch Nachahmer finden.

CO2-Bilanz der Barmenia Hauptverwaltungen
 2015
(Vergleichsjahr)
2019
Gebäudeenergie1.685 t CO2319 t CO2
Geschäftsreisen256 t CO2211 t CO2
Papier239 t CO2176 t CO2
Wasser21 t CO222 t CO2
Abfälle51 t CO242 t CO2
Kühl- und Löschmittel0 t CO2125 t CO2
Gesamt2.252 t CO2 895 t CO2
Die CO2-Bilanz über alle Jahre finden Sie unter "Weitere Informationen" zum Download.

Persönlich beraten lassen

Unser Berater für Sie vor Ort